GEWINNSPIEL

IMPRESSUM

GEWINNSPIEL

IMPRESSUM

Mitmachen und genießen

Beantworten Sie einfach unsere Frage zur aktuellen Ausgabe von „Gases for Life“ und gewinnen Sie einen Präsentkorb mit saisonalen Spezialitäten. Die richtige Antwort senden Sie bitte bis zum 18. September 2020 via E-Mail an angela.giesen@messergroup.com.

Wie viele Tonnen CO₂-Äquivalent hat die Kundschaft von Messer in Europa und Asien durch den Einsatz von Messer-Gasen im Jahr 2019 (im Vergleich zum Vorjahr) eingespart?

Teilnahmebedingungen

Mitarbeitende der Gesellschaften von Messer und deren Angehörige dürfen leider nicht teilnehmen. Die Teilnahme erfordert den Versand einer E-Mail unter Nennung Ihrer Kontaktdaten, wie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihren Wohnort (Ort und Land), Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnerin / der Gewinner wird von der Messer Group GmbH im Anschluss per E-Mail oder telefonisch informiert. Der Vor- und Nachname sowie der Wohnort (Ort und Land) der Gewinnerin oder des Gewinners werden in der kommenden Ausgabe des Gases for Life-Magazins öffentlich bekannt gegeben. Für die Richtigkeit des angegebenen Namens ist die oder der Teilnehmende verantwortlich. Die Bekanntgabe des Namens erfolgt ohne Gewähr. Unsere Datenschutzhinweise für das Gewinnspiel finden Sie hier.

Glückwunsch!

Rainer Jürgens aus Hamburg, Deutschland, ist der Gewinner des Gewinnspiels aus Ausgabe 29. Die Antwort lautete: „Wire Arc Additive Manufacturing“

Das Redaktionsteam von Gases for Life

Aufgrund der Ansteckungsggefahr durch die Corona-Pandemie wurde die Redaktionssitzung als Videokonferenz abgehalten. Das Redaktionsteam von oben links nach unten rechts: Benjamin Auweiler, Diana Buss, Dr. Martin Dilla, Dr. Christoph Erdmann, Angela Giesen, Dr. Bernd Hildebrandt, Erika Hergottova, Reiner Knittel, Peter Laux, Kriszta Lovas, Annette Lippe, Dr. Joachim Münzel, Marion Riedel, Marlen Schäfer, Roberto Talluto und Zsolt Pekker (ohne Foto: Dr. Milica Jaric und Johanna Schirmacher)

Mitmachen und genießen

Beantworten Sie einfach unsere Frage zur aktuellen Ausgabe von „Gases for Life“ und gewinnen Sie einen Präsentkorb mit saisonalen Spezialitäten. Die richtige Antwort senden Sie bitte bis zum 31. August 2020 via E-Mail an angela.giesen@messergroup.com.

Wie viele Tonnen CO₂-Äquivalent hat die Kundschaft von Messer in Europa und Asien durch den Einsatz von Messer-Gasen im Jahr 2019 (im Vergleich zum Vorjahr) eingespart?

Teilnahmebedingungen

Mitarbeitende der Gesellschaften von Messer und deren Angehörige dürfen leider nicht teilnehmen. Die Teilnahme erfordert den Versand einer E-Mail unter Nennung Ihrer Kontaktdaten, wie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihren Wohnort (Ort und Land), Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnerin / der Gewinner wird von der Messer Group GmbH im Anschluss per E-Mail oder telefonisch informiert. Der Vor- und Nachname sowie der Wohnort (Ort und Land) der Gewinnerin oder des Gewinners werden in der kommenden Ausgabe des Gases for Life-Magazins öffentlich bekannt gegeben. Für die Richtigkeit des angegebenen Namens ist die oder der Teilnehmende verantwortlich. Die Bekanntgabe des Namens erfolgt ohne Gewähr. Unsere Datenschutzhinweise für das Gewinnspiel finden Sie hier.

Glückwunsch!

Rainer Jürgens aus Hamburg, Deutschland, ist der Gewinner des Gewinnspiels aus Ausgabe 29. Die Antwort lautete: „Wire Arc Additive Manufacturing“

Das Redaktions­team von Gases for Life

Aufgrund der Ansteckungsggefahr durch die Corona-Pandemie wurde die Redaktionssitzung als Videokonferenz abgehalten. Das Redaktionsteam von oben links nach unten rechts: Benjamin Auweiler, Diana Buss, Dr. Martin Dilla, Dr. Christoph Erdmann, Angela Giesen, Dr. Bernd Hildebrandt, Erika Hergottova, Reiner Knittel, Peter Laux, Kriszta Lovas, Annette Lippe, Dr. Joachim Münzel, Marion Riedel, Marlen Schäfer, Roberto Talluto und Zsolt Pekker (ohne Foto: Dr. Milica Jaric und Johanna Schirmacher)